Archiv

10 Jahre Weltwirtschaftskrise

10 Jahre Weltwirtschaftskrise

Verabschiedet an der Delegiertenversammlung der JUSO Schweiz vom 15. September in Bellinzona Dieses Papier dient zur Analyse und definiert die Forderungen der JUSO Schweiz bezüglich der Finanzkrise von 2008. Diese Krise, auch Weltwirtschaftskrise genannt, hatte ihren Ursprung in riskanten Hypothekarkrediten. …
Mehr lesen
Engagiert euch!

Engagiert euch!

Ja, ich hatte schon lustigere Wochen in meinem Leben. Aber es braucht einiges mehr als ein paar Hundert Trolls mit schlechter Grammatikkenntnis und ein paar Drohungen um mich zum Schweigen zu bringen. Es geht mir gut und nicht mal vielleicht …
Mehr lesen
Initiative für Ernährungssouveränität

Initiative für Ernährungssouveränität

Oft wird die Ernährung und damit verbunden die Lebensmittelproduktion politisch vernachlässigt. Dabei verursacht die Produktionsweise auf der ganzen Welt Armut und Konflikte. Unsere Lebensweise basiert auf der Ausbeutung des globalen Südens und der Externalisierung der Kosten unserer Lebensweise.Die Initiative für …
Mehr lesen

Ein klares Signal gegen die Versicherungsspione

Die JUSO Schweiz freut sich über das Zustandekommen des Referendums gegen die Überwachung von Versicherten, denn die komplette Unverhältnismässigkeit dieses Gesetzes muss bekämpft werden. Die JUSO regt zudem an, statt auf die kleinen Fische zu zielen, sich doch besser Betrüger*innen …
Mehr lesen

Der Bundesrat weigert sich, den Menschen zuzuhören

Der Bundesrat hat heute die neuen Pläne zur Stabilisierung der AHV präsentiert. Die durch das Stimmvolk definierte rote Linie zur Altersvorsorge, das Rentenalter der Frauen nicht zu erhöhen, wurde überschritten. Die JUSO Schweiz stellt sich grundsätzlich gegen jegliche Erhöhung des …
Mehr lesen

JUSO erfreut über indirekten Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative

Heute Donnerstag hat der Nationalrat im Rahmen der Aktienrechtsrevision einen indirekten Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative angenommen. Zudem wurden auch – sehr marginale – Geschlechterquoten für Unternehmen angenommen. Beide Entscheide freuen die JUSO. Die Konzernverantwortungsinitiative entspricht einem Kernanliegen der JUSO: Schweizer Unternehmen …
Mehr lesen
Für eine Inklusion in allen Bereichen!

Für eine Inklusion in allen Bereichen!

Positionspapier verabschiedet an der Delegiertenversammlung vom 02. Juni 2018, Neuchâtel. Im kapitalistischen System werden viele verschiedene Gruppen diskriminiert, sei es im Alltag, im Arbeitswesen oder bei der Wohnungssuche. Die herrschende Klasse setzt auf Spaltung, um die Unterdrückten bei der Stange …
Mehr lesen

Sozialversicherungen wie zu Gotthelfs Zeiten

Positionspapier verabschiedet an der Delegiertenversammlung vom 02. Juni 2018, Neuchâtel. Die Sozialversicherungen stehen unter Druck: Die AHV wird seit Jahrzehnten torpediert, IV-Bezüger*innen werden wie Schwerverbrecher*innen behandelt und die SKOS-Richtlinien[1] in den unterschiedlichen Kantonen werden zunehmend unterschritten[2]. Menschen, die auf den …
Mehr lesen

Syrienkrieg: Stoppt die Heuchelei!

Zur Eröffnung der Session hat der Nationalrat heute eine Erklärung zum Stopp des Krieges in Syrien verabschiedet. Für die JUSO ist dies nichts als Heuchelei. Denn wenn Ratsrechte wirklich etwas an den Umständen in Syrien ändern möchten, dann könnten sie …
Mehr lesen
Vom irr sein

Vom irr sein

Erschienen im Magazin "doppelpunkt" Wenn man Zeitungen liest, dann fragt man sich schon manchmal, ob man Kinder in diese Welt setzen will. Ich ertappe mich nicht selten dabei, wie ich mich frage, ob jetzt ich zu empfindlich bin, oder ob …
Mehr lesen