Archiv

JUSO erfreut über indirekten Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative

Heute Donnerstag hat der Nationalrat im Rahmen der Aktienrechtsrevision einen indirekten Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative angenommen. Zudem wurden auch – sehr marginale – Geschlechterquoten für Unternehmen angenommen. Beide Entscheide freuen die JUSO. Die Konzernverantwortungsinitiative entspricht einem Kernanliegen der JUSO: Schweizer Unternehmen …
Mehr lesen
Für eine Inklusion in allen Bereichen!

Für eine Inklusion in allen Bereichen!

Positionspapier verabschiedet an der Delegiertenversammlung vom 02. Juni 2018, Neuchâtel. Im kapitalistischen System werden viele verschiedene Gruppen diskriminiert, sei es im Alltag, im Arbeitswesen oder bei der Wohnungssuche. Die herrschende Klasse setzt auf Spaltung, um die Unterdrückten bei der Stange …
Mehr lesen

Sozialversicherungen wie zu Gotthelfs Zeiten

Positionspapier verabschiedet an der Delegiertenversammlung vom 02. Juni 2018, Neuchâtel. Die Sozialversicherungen stehen unter Druck: Die AHV wird seit Jahrzehnten torpediert, IV-Bezüger*innen werden wie Schwerverbrecher*innen behandelt und die SKOS-Richtlinien[1] in den unterschiedlichen Kantonen werden zunehmend unterschritten[2]. Menschen, die auf den …
Mehr lesen

Syrienkrieg: Stoppt die Heuchelei!

Zur Eröffnung der Session hat der Nationalrat heute eine Erklärung zum Stopp des Krieges in Syrien verabschiedet. Für die JUSO ist dies nichts als Heuchelei. Denn wenn Ratsrechte wirklich etwas an den Umständen in Syrien ändern möchten, dann könnten sie …
Mehr lesen
Vom irr sein

Vom irr sein

Erschienen im Magazin "doppelpunkt" Wenn man Zeitungen liest, dann fragt man sich schon manchmal, ob man Kinder in diese Welt setzen will. Ich ertappe mich nicht selten dabei, wie ich mich frage, ob jetzt ich zu empfindlich bin, oder ob …
Mehr lesen
Gleichstellung? Nicht unbedingt eine Priorität des Bundesrates

Gleichstellung? Nicht unbedingt eine Priorität des Bundesrates

Der Bundesrat schlägt vor, das Impulsprogramm des Bundes zur Schaffung von familienergänzenden Betreuungsplätzen nicht weiterzuführen und gibt diese Verantwortung den Kantonen und Gemeinden ab. Dies entgegen des Vorschlags der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Nationalrats, die finanziellen Mittel …
Mehr lesen

Die WAK-S missachtet das Volksnein zur USR III

Die JUSO Schweiz lehnt die heute von der Wirtschaftskommission des Ständerats vorgestellte Umsetzung der USR IV ab. Die WAK-S missachtet das klare Nein der Bevölkerung zu weiteren Steuergeschenken an Grossaktionäre und entlastet die Unternehmen sogar noch mehr, als dies der …
Mehr lesen
#metoo

#metoo

Ein Beitrag von Tamara Funiciello. Veröffentlicht auf gendercampus.ch Es ist Ruhe eingekehrt. Blitzschnell und ohne viel Aufhebens kehrte die Ruhe ein. Der Status quo der westlichen Zivilgesellschaft wurde wiederhergestellt. Es ist alles wieder wie immer. Das macht mich so wütend. …
Mehr lesen
#8: Staatsbürger*innenschaft für alle

#8: Staatsbürger*innenschaft für alle

Eigentlich sollte die Staatsbürger*innenschaft für alle eine absolute Selbstverständlichkeit sein. Denn nichts wäre logischer, als dass jeder Mensch dort mitbestimmen darf wo er* oder sie* lebt. Wir nennen uns Demokratie obwohl rund 25% der erwachsenen Bevölkerung nicht stimmberechtigt ist. Heute …
Mehr lesen

JUSO fordert Sofortmassnahmen gegen den Krieg in Syrien

Der Krieg in Syrien tobt mittlerweile schon Jahre. Mit dem türkischen Vorrücken in die kurdische Stadt Afrin und den völkerrechtswidrigen Militärschlägen von den USA, Frankreich und Grossbritannien hat der Krieg eine weitere traurige Eskalationsstufe erreicht. Gemäss Schätzungen sind mittlerweile ca. …
Mehr lesen
#7: Frauen*quoten in Politik und Wirtschaft

#7: Frauen*quoten in Politik und Wirtschaft

Die Siebte der Generalstreik-Reloaded-Forderungen für das nächste Jahrhundert verlangt Frauen*quoten in Wirtschaft und Politik. Eine Kampfansage gegen strukturelle Diskriminierung. Das Thema Frauen*quoten scheint für viele ein alter, zahnloser Hut zu sein. Viel ist geschehen, viel wurde gesprochen, viel wurde geschrieben. …
Mehr lesen