Archiv

Wohnungsmarkt: Umverteilung pur!

Wem gehört Boden? "Boden ist, wie Wasser, ein kollektives Gut und von wirtschaftlicher Bedeutung. Und kollektive Güter bedürfen der Mitwirkung der öffentlichen Entscheidungsträger." Dies sagt nicht nur die JUSO, sondern auch Peter Knoepfel, Experte für Bodenfragen in einem Interview im …
Mehr lesen

Sergio, Benoît und Beat testen Nachtnetz

Die JUSO startet eine ÖV-Aktionswoche und wird in der ganzen Schweiz tausende von Flyern mit den drei SBB-Testern verteilen: Anstatt das Freizeitangebot liess die JUSO Sergio, Benoît und Beat das Angebot für die jüngere Generation testen und schickte sie auf …
Mehr lesen

Boden gehört uns allen!

Die JUSO Delegierten verabschiedeten heute ein Positionspapier zum Thema Bodenpolitik. Boden ist aus unserer Sicht eine natürliche Ressource wie Luft und Wasser. Spekulation und Gewinnmaximierung ist deshalb pervers und im höchsten Grad undemokratisch. Wir fordern deshalb, dass Boden demokratisch kontrolliert …
Mehr lesen

Boden muss allen gehören!

Verabschiedet an der DV vom 9. Juli 2011 in Sarnen Boden ist eine Lebensgrundlage wie Luft oder Wasser. Jede Sekunde verschwindet in der Schweiz 1m2 fruchtbarer Boden, was pro Jahr einer Fläche des Walensees entspricht. Weil er sich nicht vermehren …
Mehr lesen

Bonzen bauen Mauern - JUSOs reissen sie ein

Die JUSO Schweiz baute diesen Mittwoch auf dem Paradeplatz in Zürich eine Mauer aus Backsteinen. Anschliessend wurde die Mauer zerstört. „Menschen werden ausgegrenzt, Menschen profitieren!". Mit diesem Slogan und dem Bau einer Mauer um Manager wollte die JUSO Schweiz symbolisch …
Mehr lesen

Girod kuscht vor Autolobby - Panzer bleiben

Die Jungen Grünen haben sich dazu entschieden, die Offroader-Initiative zurück zu ziehen. Dies, weil der Bund von sich aus CO2-Grenzwerte beschlossen hat. Für die Verkehrssicherheit ändert sich aber nichts. Die Offroader werden weiterhin eine grosse Gefahr für FussgängerInnen, insbesondere Kinder …
Mehr lesen

Mehr Selbstbestimmung und Demokratie

Auch am Pfingstsamstag standen JUSOs aus der ganzen Schweiz auf der Strasse und setzten sich unter anderem für mehr Demokratie ein. Am frühen Morgen protestierten 30 JUSO-Mitglieder gegen den Auftritt des selbsternannten «Mähdrescher Gottes» Reinhard Bonnke. Dieser ist mit seinen …
Mehr lesen

Gott lass Hirne regnen!

Am 11. Juni 2011 tritt der selbst ernannte „Mähdrescher Gottes", der deutsche Missionar Reinhard Bonnke, auf Einladung des ICF im Zürcher Hallenstadion auf. Er ist mit seinen polemischen Predigten für religiöse Ausschreitungen in Nigeria verantwortlich und hat auch keinen Skrupel, …
Mehr lesen

Solaranlagen auf dem Bundeshaus

Die JUSO will die Bauvorschriften für Solaranlagen weitestgehend lockern und das Bewilligungsverfahren stark vereinfachen. Zu diesem Zweck reicht sie in einer koordinierten Aktion von Hérens über Biel bis Arbon in Gemeinden und Kantonen in der ganzen Schweiz Vorstösse ein. Immer …
Mehr lesen

Reimann-Initiative ist weichgespülte Magerkost

Heute lanciert Lukas Reimann seine Pseudo-Transparenz-Initiative. Die JUSO Schweiz wird sich nicht an der Sammlung beteiligen. Die Initiative ist ein zahnloser Papiertiger und das Papier nicht wert auf dem sie gedruckt wird.Mangelhafte GrundideeDer ursprüngliche Vorschlag von Reimann war, dass die …
Mehr lesen

Gleichstellungs-Plakate der JUSO in Bern

Im Gegensatz zur APG haben andere Plakatfirmen kein Problem damit, die Plakate der JUSO auszuhängen. Seit heute kann man nun in Bern sehen, welche Karriere Köppel, Vasella und Co. als Frau gemacht hätten. Zudem werden in diversen Städten Vorstösse eingereicht, …
Mehr lesen