Blog

Rote Karte für Putschisten

Ende Juli letzten Jahres kam es zum Spitzenspiel der beiden Clubs der honduranischen Hauptstadt, Motagua und Olimpia. Natürlich postierte sich die Polizei am Spielschluss am Ausgang - das ist nichts Unbekanntes. Ungewohnt aber die Reaktion der Leute: Sie skandierten: „fuera …
Mehr lesen

Auftrag ausgeführt

Die bürgerlichen Parteien haben in dieser Session wieder einmal klar gemacht, auf welcher Seite sie stehen. Obwohl eine schlagende Mehrheit im Volk neue Regulierungen für den Finanzmarkt, Massnahmen gegen exorbitante Saläre und eine Aufklärung der Finanzmarktkrise und der Machenschaften der …
Mehr lesen

UBS-freie Zone!

In der ganzen Schweiz werden JUSOs ab morgen Anfragen einreichen, die die Gemeinde auffordern, bis auf weiteres alle geschäftlichen Beziehungen mit den Grossbanken UBS und Credit Suisse einzustellen. Diese sollen erst wieder aufgenommen werden, wenn sich die Grossbanken zu einer …
Mehr lesen

Sommerlager wir kommen!

Auf zum JUSO Sommerlager, 26. - 31. Juli 2010, in Wangs (SG)Bald findet das zweite Sommerlager der JUSO Schweiz statt! Und auch dieses Jahr erwartet uns eine Woche mit Bildung, Parties, Diskussionen, spannenden Menschen und feinem Essen!WSWSWer noch nicht am …
Mehr lesen

JUSO kippt SP-Position zu Games

An der gestrigen Delegiertenversammlung der SP Schweiz wurde die Resolution "Jugend mit Zukunft" der JUSO Schweiz diskutiert und mit grossem Mehr angenommen. In der Resolution wird unter anderem der Verzicht auf ein Verbot von Killergames gefordert. Der Antrag der SP …
Mehr lesen

SP-Programm: Mehr Demokratie!

Geht es nach dem Entwurf für das neue SP-Programms heisst das Zauberwort Wirtschaftsdemokratie. Sie steht als „Vision" im Zentrum des Papiers und soll das Ziel werden, für das sich die SP längerfristig stark macht. Doch was steckt dahinter? Ist es …
Mehr lesen

Wer glaubt an den Samichlaus?

Sami Niggi Näggi – neun Samichläuse besuchten heute unverhofft die Generalversammlung der Credit Suisse im Zürcher Hallenstadion. Grund: der Vergütungsbericht der Grossbank. Dieser sieht vor, dass die Führungsriege der CS insgesamt 150 Millionen Franken zugeschanzt bekommt. Allein Konzernchef Brady Dougan …
Mehr lesen

Das Abzockometer

Der Abzocker-Lohn von CS-Chef Brady Dougan beschäftigt weiter. Und das nicht nur, weil am Freitag die CS-Generalversammlung über die Saläre der Manager befindet. Nein, seine 91 Millionen sind einfach eine unvorstellbare und abgehobene Summe. Die meisten werden sich wohl kaum …
Mehr lesen

Jetzt anmelden fürs Sola 2010!

Das nächste Sommerlager steht schon vor der Tür!Es wartet eine Woche voller Bildung, Spass und spannenden Diskussionen auf uns.Du möchtest nicht nur Wissen sammeln sondern auch selber Wissen weitergeben? Dann melde deinen eigenen Workshop an. Bis zum 10. Mai kannst …
Mehr lesen

Crime Scene UBS

Als CSI-AgentInnen sperrten wir gestern das Gelände vor der UBS am Paradeplatz in Zürich grossflächig ab. Zeugenaussagen wurden aufgenommen und nach Spuren gesucht. Denn: Die UBS ist ein Tatort.Die Abzocker-Manager der UBS wollen nämlich an der heutigen Generalversammlung, dass ihnen …
Mehr lesen

Douganologie

91 Millionen. Mit dieser bescheidenen Summe liess sich Brady Dougan seine Tätigkeit bei der Credit Suisse im letzten Jahr vergolden. 20 Millionen als Jahresgehalt mit den "üblichen" Boni, plus 71 Millionen aus einem zusätzlichen Bonus-Programm der Grossbank. Das tönt nach …
Mehr lesen

Die Mär der besten Manager

8000 Dollar. Für diesen bescheidenen Betrag war CEO Thomas Ryan bereit an einem von seinem Pharma-Unternehmen organisierten Benefiz-Golfturnier mitzuspielen. Aber keine Angst: Der Mann muss nicht darben, das ist nicht sein volles Einkommen. Satte 30.4 Mio. Dollar betrug sein Gehalt …
Mehr lesen